Stadtarbeit und Erste Bank
MehrWERT-Designpreis 2020

Die Siegerprojekte 2020

ARCHE – EINE AUSSICHTSPLATTFORM IN DER BAULÜCKENWILDNIS
DAS BAU

Arche
Eva Herunter, Katharina Hummer, Julia Obleitner

Im dichten Stadtraum werden Freiräume immer seltener. Im Rahmen der Vienna Design Week wird mit diesem Projekt das Potenzial von Baulücken als neue Stadtnatur erprobt. Die Arche bietet wilden Pflanzen, die in anderen Baulücken vor den Baggern weichen müssten, neuen Boden. Die Brache wird durch die Pflege der Ruderalvegetation in einen Stadt-Garten verwandelt: vielfältig, bunt, ungeordnet, wild durch die einzigartige Zusammenarbeit  von Pflanzen, Tieren, Bakterien und Menschen. Eine Plattform am Übergang zwischen Gehsteig und Bauluücke bietet Vorbeigehenden die Möglichkeit zu verweilen und die wachsende Arche zu erleben.

Nähere Informationen unter instagram.com/in_der_arche

Bild der Projektmitglieder

Arche (c) VIENNA DESIGN WEEK/ Patrizia Gapp/ Kollektiv Fischka

Bild der Teammitglieder des Institut für Wertschätzung

Institut für Wertschätzung (c) VIENNA DESIGN WEEK

Jurymitglieder:
Ruth Goubran und Theres Fischill (Erste Bank),
Clemens Foschi (Caritas, Erzdiözese Wien),
Martina Frühwirth (Magistrat der Stadt Wien, MA 19),
Tina Gregorič Dekleva (Forschungsbereichsleitung Gebäudelehre und Entwerfen, TU Wien)
Lilli Hollein (VIENNA DESIGN WEEK)