Erste Bank
Kompositionspreis

Wir unterstützen auch den
Erste Bank Kompositionspreis.
Seit 1998.

Der Erste Bank Kompositionspreis hat sich als eine der bedeutendsten Auszeichnungen im Bereich der Neuen Musik etabliert. Seit 1989 vergibt die Erste Bank jedes Jahr einen Kompositionspreis in Würdigung des bisherigen Schaffens an herausragende Komponistinnen und Komponisten.

Der Erste Bank Kompositionspreis ist verbunden mit mindestens drei Aufführungen innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten durch das Klangforum Wien. Die Uraufführung findet in der Regel im Rahmen des Festivals WIEN MODERN statt. Darüber hinaus ermöglicht der Erste Bank-Kompositionspreis eine Veröffentlichung des neuen Werks auf einer Porträt-CD des Labels Kairos

Für die Auswahl der Preisträger des Kompositionspreises war bis zum Jahr 2015 Prof. Lothar Knessl verantwortlich.

Lothar Knessl ist einer der wichtigsten internationalen Experten im Bereich der Neuen Musik. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Lothar Knessl für die langjährige Jurytätigkeit. 2016 findet die Juryübergabe an Christian Scheib, Gerd Kühr und Sven Hartberger statt.

2019: Mirela Ivičević
2018: Agata Zubel
2017: Hannes Kerschbaumer
2016: Eva Reiter
2015: Peter Jakober
2014: Reinhard Fuchs
2013: Bernd Richard Deutsch
2012: Beat Furrer
2011: Gerald Resch
2010: Joanna Woźny 
2009: Bernhard Lang
2008: Gösta Neuwirth
2007: Klaus Lang
2006: Bernhard Gander
2005: Wolfgang Mitterer

2004: Wolfram Schurig
2003: Clemens Gadenstätter
2002: Johannes M. Staud
2001: Germán Toro-Pérez
2000: Alexander Stankovski
1999: Thomas Heinisch
1998: Christian Mühlbacher
1997: Olga Neuwirth
1995: Herbert Grassl
1994: Jorge E. López
1993: Georg Friedrich Haas
1992: Gerd Kühr
1991: Christian Ofenbauer
1990: Gerhard E. Winkler
1989: Herbert Willi

Publikation:
Der Wert des Schöpferischen

CD-Box:
Der Erste Bank Kompositionspreis 2002-2007